Wir sind so dankbar, dass wir in diesen Sommerferien wieder …


… gemeinsam spielen und toben konnten!

… gebastelt und gebaut haben!

… Jesus besser kennenlernen durften!

… die Kletterwand hochgeklettert sind!

… auf der Hüpfburg gesprungen sind!

… trotz Abstand schöne Gemeinschaft haben konnten!

… trotz Corona so viel Spaß haben durften!

Unter dem diesjährigen Motto „Olympia” haben wir uns viele Aktionen für die 6. Sommerferienwoche ausgedacht. Wir sind Gott so dankbar, dass wir trotz der vielen Hygieneregeln auch auf Abstand jede Menge gemeinsam erleben konnten. Wir haben getobt, gespielt, gebastelt und gebaut, Eis geschleckt, Kaffee getrunken und Zeit miteinander verbracht. Es gab Schätzfragen, Luftballontiere, eine große Kartonwelt, Andachten zum Nachdenken, Hüpfburg und Kletterwand und vieles mehr. Während die Kinder den Life-is-more-Bus der Barmer Zeltmission und seine Angebote nutzen konnten, haben wir auch den Erwachsenen die Möglichkeit geben, bei Kaffee oder Limonade zu quatschen und auch auf Abstand Gemeinschaft zu genießen. Am letzten Abend durften wir bei einer leckeren Bratwurst im Brötchen auf eine erlebnisreiche Woche zurückblicken – inklusive Besucherrekord. Vielen Dank an dieser Stelle an alle treuen Mitarbeiter von Life-is-more und der CG Allendorf, an alle Anwohner, die auf ihre Parkplätze verzichtet haben, an den Musikverein Allendorf und alle anderen „Möglich-Macher“ der Woche.